Intimpiercing für den Mann

Intimpiercings gibt es schon sehr lange, aber sie führten in der westlichen Welt lange Zeit ein eher verborgenes Dasein, Intimpiercings wurden vor allem im Zusammenhang mit Sex gesehen und publiziert. Daher findet man viele ‚Informationen‘ vor allem in pornographischen Bildern und Videos, sowohl in der Schwulenszene als auch bei den Heteros. Auch heute noch gibt es viele Piercingstudios, die keine Intimpiercings stechen. Oder es werden nur (bestimmte) Intimpiercings für Frauen angeboten, oder es werden bei Männern nur die scheinbar besonders einfachen Piercings wie Frenum und Hafada gestochen. In diesem Kurs geht es daher vor allem um die anatomischen Hintergründe und Besonderheiten. Und es geht viel um Ampallang, Apadravya und Prince Albert, auch die anderen Intimpiercings für Männer kommen sowohl im theoretischen wie auch im praktischen Teil dran.

by: Andrea Venhaus
Sa. 15:30 – 18:30 Uhr · RoofRoom (423)
180 min. /  deutsch

en_USEnglish
de_DEDeutsch en_USEnglish